mianki.Gallery Berlin
Christophe Laudanmiel
Christophe Laudamiel

Christophe Laudamiel ist ein Parfümeur, Künstler, Autor und Dozent. In seinen Ateliers in Berlin, New York und Tokyo entstehen weltweit bekannte Parfüms und international ausgestellte olfaktorische Kunstwerke.


Als Parfümeur war Christophe Laudamiel unter anderem an Entwicklungen für Abercrombie & Fitch, Estée Lauder, Ralph Lauren, Burberry, Tom Ford, Clinique, Michael Kors, David Bowie, Amanda Lepore, Humiecki & Graef und Strangelove NYC beteiligt.


Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeiten liegt im Bereich der olfaktorischen Raumgestaltung. Weltweit lassen sich Häuser wie das Pierre Hotel NYC, das Langham Place Fifth Avenue, das Grand Hyatt, die Nuo Hotels, China oder das Ritz-Carlton in Washington DC von ihm individuelle olfaktorische Rauminstallationen entwickeln. Für den Film „Das Parfum, die Geschichte eines Mörders“ kreierte Laudamiel mit Christoph Hornetz den „Scenttrack“.


Christophe Laudamiel ist von der Osmothèque Versailles akkreditierter Dufthistoriker an der Academy of Perfumery and Aromatics in New York City. Eine Auszeichnung, die aktuell nur ein Parfümeur in den USA erhalten hat.


Seine künstlerische Arbeit mit Düften begann 2003 mit Werken für die Art Basel Miami, die Galerie Knocke, Belgien und Ausstellungsbeteiligungen in New York, Paris, Saõ Paulo, London und Davos (WEF). Weltweite Beachtung fand die von Christophe Laudamiel kuratierte „ScentOpera“, 2009 uraufgeführt im Guggenheim-Museum New York und Bilbao. Olfaktorische Installationen (Garden of Addiction) finden sich im Internationalen Parfum-Museum, Grasse und im Cleveland Art Museum. Im Musée du quai Branly, Paris, Museum der Kulturen, Basel und im Cooper-Hewitt Smithsonian, New York waren temporäre Installationen von Christophe Laudamiel zu erleben. Seine Kreationen gehören zu den ersten offiziell an der Harvard University archivierten Düften.


Vita (PDF)

Christophe Laudamiel

FLIPBOOK FOR THE NOSE – DAUMKINO FÜR DIE NASE, The Apple and The Horse, 2018

Objekt – Installation, Duftöle, Kompressor, Zertifikat, 30 x 60 x 30 cm

Conception: Dmitry Rindberg (New York University, School of Medicine) and Christophe Laudamiel (DreamAir® Studios); Scent Creations: Christophe Laudamiel and Ugo Charron – DreamAir® Studios; Advisors: Tanya Tabachnik and Stuart Firestein

© Nikolaus Fürcho

The First Scent Supper Menu, 2018

Installation; 12-teilig, 10 Tischsets; Tischfließ, Duftöle, Kaolin, KPM Porzellan, Zertifikat , je 30 x 45 cm,

2 scent parabole; Duftöle, Kaolin, KPM Porzellan, Zertifikat, je 27 x 10 cm

© Nikolaus Fürcho

SCENT CHANDELIER, 2020

Objekt, Zertifikat, zwölf Duftöle: Tree of Life No84, Plant Sex for Kiki Smith, Blue Sky, Violet Leaf Absolute Molecular Distilled LMR, Shimmering, Fierce for Abercrombie & Fitch, Silence The Sea for Strangelove NYC, Melt My Heart for Strangelove NYC, Everlasting for the Zoo, Amber Absolute for Tom Ford, Hot and Spicy N07, Frog. Ø 75 x 70 cm

© Nikolaus Fürcho

FOUR SEASONS FLOWER, 2014

scent square, scent oil, 190 x 68 x 30 cm

© Nikolaus Fürcho

up

mianki.Gallery

Kalckreuthstraße 15

10777 Berlin

T +49 30 364 327 08

English